Pfälzischer Verein für Soziale Rechtspflege Südpfalz e.V.

Fachkraft für Täter-Opfer-Ausgleich

Online seit
10.02.2020 - 12:12
Job-ID
KOLD-2020-02-10-300281
Kategorie
Absolventenjobs

Job-Beschreibung

Der Pfälzische Verein für Soziale Rechtspflege Südpfalz e.V.,  Fachbereich

„DIALOG – Täter-Opfer-Ausgleich“, sucht zum baldmöglichsten Eintritt

 

eine/n Mitarbeiter/in für die Arbeit im Rahmen des Täter-Opfer-Ausgleichs als

 

- Sozialarbeiter/in bzw. Sozialpädagogin/Sozialpädagoge

- Mediator/in in Strafsachen

 

 

Für den  Landgerichtsbezirk Landau werden hier im Auftrag von Staatsanwaltschaft, Gerichten und Jugendämtern  Täter-Opfer-Ausgleichsverfahren bearbeitet.  Die Ausübung dieser Tätigkeit beinhaltet für die Mediatoren folgende

Aufgaben:

Eigenständige Bearbeitung von TOA-Aufträgen: 

-    Gesprächsführung im Einzelsetting mit  Geschädigten und Beschuldigten   

-    Mediation zwischen den im Einzelfall involvierten Parteien

-    Begleitung der Wiedergutmachung

-    Dokumentation der Arbeitsschritte sowie Berichtswesen 

-    Bürosprechstunden (Hausbesuche in Ausnahmen),

Kooperation und Kontaktpflege zu Auftraggebern (Staatsanwälte und Richter) sowie weiteren beteiligten Institutionen (z.B. Jugendämtern, Polizei),

Netzwerkarbeit und Teilnahme an übergeordneten Arbeitsgemeinschaften und Arbeitskreisen.

Wir bieten:   

kompetente Einarbeitung,

Fallbesprechung/Supervision und Fortbildung,

Leistungsgerechte Bezahlung nach den AVB des Paritätischen.

 

 

Wir freuen uns über Ihre baldmöglichste Bewerbung per Mail an:

silke.thomas@sozialerechtspflege-suedpfalz.de

(Bewerbungen von Personen ohne Studienabschluss können wir aus konzeptionellen Gründen nicht berücksichtigen)

 

Pfälzischer Verein für Soziale Rechtspflege Südpfalz e.V., Geschäftsführung, Frau Thomas

Nordring 11a, 76829 Landau ,06341 381924.

Anforderungsprofil

Abgeschlossenes Hochschulstudium,

Zusatzqualifikation als Mediator/in in Strafsachen bzw. die Bereitschaft zur entsprechenden Weiterbildung, 

Erfahrung in lösungsorientierter Beratung/ Gesprächsführung,

Kenntnisse im Straf-und Zivilrecht als Grundlage für die Bearbeitung von TOA-Fällen oder die Bereitschaft, sich diese zeitnah anzueignen,

Kreatives, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, 

Kontaktfreudigkeit, Bereitschaft und Fähigkeit zu kooperativem Handeln.

 

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Pfälzischer Verein für Soziale Rechtspflege Südpfalz e.V.
Ansprechpartner
Frau Silke Thomas
Einsatzort
Nordring
11a
76829 Landau
Deutschland
Telefon
+49 6341 381924
E-Mail
Webseite

Art der Beschäftigung

nach Vereinbarung

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
unbefristet, ab Montag, 10. Februar 2020

Vergütung

AVB des Paritätischen