Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz

Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) im Bereich Sammlungsverwaltung

Online seit
22.07.2020 - 17:02
Job-ID
200722-382262
Kategorie
Studentenjobs

Job-Beschreibung

Bei der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE)
- Direktion Rheinisches Landesmuseum Trier
ist zum 01.10.2020 die Stelle

einer wissenschaftlichen Hilfskraft (m/w/d)
im Bereich Sammlungsverwaltung

für das DFG-Projekt „Ein antikes Industrierevier in der Südeifel – Technik-, Wirtschafts- und Siedlungsarchäologie der römischen Töpfereien bei Speicher“ des Römisch-Germanischen Zentralmuseums und des Rheinischen Landesmuseums Trier befristet bis zum 30.09.2021 in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden zu besetzen. Das Aufgabengebiet ist nach E 5 TV-L bewertet. Dienstort ist Trier.

Die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) ist als obere Landesbehörde unmittelbar dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur nachgeordnet und vereint sechs Direktionen und mehrere Stabsstellen für zentrale Verwaltungs-, Marketing- und Bauaufgaben unter einem Dach.

Das Rheinische Landesmuseum Trier gehört zu den großen archäologischen Museen in Deutschland und verfügt über herausragende Sammlungsbestände insbesondere aus römischer Zeit. Die Sammlung wird laufend durch Neufunde der Landesarchäologie, Außenstelle Trier, bereichert. Das Museum zeigt regelmäßig Wechselausstellungen, vorrangig mit Themen aus dem Bereich Archäologie. Für das Jahr 2022 wird unter dem Titel „Der Untergang des Römischen Reiches“ eine große Landesausstellung vorbereitet.

Das Aufgabengebiet umfasst unter Anleitung folgende Tätigkeiten:

  • Recherche- und Räumarbeiten in den Depots und Archiven des Rheinischen Landesmuseums Trier
  • Recherche in Ortsakten, Skizzenbüchern und Planarchiv
  • Bereitstellung von Funden aus Magazinen für die Bearbeitung im Projekt, z.T. in alten Fundkisten
  • Transport mit Handhubwagen („Ameisen“)
  • Reinigung, Sortierung, Beschriftung, Verpackung und Rückräumung der Funde
  • Anfertigung und Bearbeitung von Arbeitsfotos
  • Anfertigung von Objektlisten
  • Unterstützung der am Projekt beteiligten Wissenschaftler/innen
  • Eingabe von Objekt- und Standortdaten sowie Fotos in die Inventardatenbank LIMeS unter Anleitung

Die regelmäßigen Arbeitstage sind dienstags, mittwochs und donnerstags in Abstimmung mit den externen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an und sind an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen in Kopie senden Sie bitte unter der Angabe der Kennziffer 16/2020 bis zum 05.08.2020 an:

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz
Stabsstelle Zentrale Verwaltung und Marketing
Sachgebiet Personal
Festung Ehrenbreitstein, 56077 Koblenz

oder an

bewerbung@gdke.rlp.de

Wir bitten, Bewerbungsunterlagen nicht in Mappen oder Hüllen und auch nur als unbeglaubigte Kopien vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden; sie werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Wünschen Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen, bitten wir einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Sofern Sie Ihre Bewerbung per E-Mail zusenden, bitten wir alle Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei mit einer Dateigröße von bis zu 5 Megabyte zu übermitteln.

Weitere Informationen über die GDKE Rheinland-Pfalz finden Sie auf der Internetpräsenz: www.gdke.rlp.de

Anforderungsprofil

  • Erfahrung im Umgang mit archäologischem Kulturgut
  • Anwenderkenntnisse der einschlägigen Bürosoftware (Outlook, Excel und Word), Bildbearbeitungsprogramme und Datenbanken
  • Führerschein Klasse B bzw. 3 für Dienstfahrten zu den Depots
  • körperliche Belastbarkeit

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz
Ansprechpartner
Frau Stabsstelle Zentrale Verwaltung und Marketing, Sachgebiet Personal
Einsatzort
Festung Ehrenbreitstein
56077 Koblenz
Deutschland
E-Mail
Webseite

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
Befristet bis zum 30.09.2021 mit einer wöchentl. Arbeitszeit von 19,5 Stunden

Vergütung

E 5 TV-L