Direkt zum Inhalt

Universität Koblenz-Landau | Institut für Umweltwissenschaften (iES), AG Umwelt- und Bodenchemie

Wiss. Mitarbeit (m/w/d) (0,65 EGr. 13 TV-L) - AG Umwelt- und Bodenchemie

  • Online seit 02.09.2021
  • 210902-488713
  • Wissenschaftl. Stellen

Beschreibung

Im Fachbereich 7: Natur- und Umweltwissenschaften am Campus Landau ist am Institut für Umweltwissenschaften (iES), Arbeitsgruppe Umwelt- und Bodenchemie zum 01.11.2021 die Stelle

 

einer wissenschaftliche Mitarbeiterin /

eines wissenschaftlichen Mitarbeiter (0,65 EGr. 13 TV-L)

(m/w/d)

 

befristet bis zum 30.06.2022 für das DFG SPP 2089 Programm “Rhizosphere Spatiotemporal Organisation” mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 25,35 Stunden (65%) – vorbehaltlich der Genehmigung durch den Drittmittelgeber – zu besetzen. Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Geset­zes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG).

 

Aufgabenschwerpunkte:

Der Untersuchungsschwerpunkt des Projektes ist Mucilage, ein von Wurzeln ausgeschiedenes Hydrogel. Es soll untersucht werden, wie die chemische Eigenschaften von Mucilage-Gelen aus Wurzeln und Samen unterschiedlicher Pflanzen deren physikalische Eigenschaften wie Quellbarkeit, Viskosität, Oberflächenspannung der Gele und die Benetzbarkeit von getrockneten mit Mucilage bedeckten Oberflächen bestimmen. Hauptaufgabe der zu besetzenden Stelle ist die chemische Charakterisierung der Gele anhand der Monosaccharid-Zusammensetzung mit HPLC, der “linkage analysis” der Polysaccharide (GC-MS) und dem Gehalt an Proteinen, Uronsäuren, Lipiden und Phenolen (photometrische Bestimmungen). Die chemischen Eigenschaften können durch physiko-chemische Methoden wie der Konturanalyse hängender und sitzender Tropfen, Rheologie, Differential Kalorimeter (DSC) und / oder Protonenrelaxometrie (1H-NMR) ergänzt werden. Die Forschungsarbeit findet sowohl im Labor als auch im Feld statt. Nähere Informationen erhalten Sie von Dr. Dörte Diehl (diehl@uni-landau.de).

Anforderungsprofil

Einstellungsvoraussetzungen:

Voraussetzung für die Position ist ein erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Universität oder vergleichbaren Hochschule in einem Studiengang mit chemischem, analytischem oder umweltchemischem Schwerpunkt, ausgenommen mit einem Bachelorgrad. Es werden Verständnis und gute Kenntnisse in Grenzflächenchemie und analytischer Chemie sowie die Bereitschaft mit den anderen Projektpartnern im Bereich Modellierung und AFM (Rasterkraftmikroskopie) zusammenzuarbeiten erwartet. Neben dem Interesse für das Forschungsthema ist ausreichende physische Eignung für Feldarbeit zum Sammeln von Mucilageproben erforderlich. Außerdem sind Erfahrungen mit den oben genannten chemischen Analysetechniken von Vorteil.

 

Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Beachtung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt (Bitte der Bewerbung einen Nachweis beifügen).

 

Bewerberinnen/Bewerber senden ihre Unterlagen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Zeugnisse, Publikationsliste, Forschungsinteressen, etc.) bis zum 24.09.2021 unter Angabe der Kennziffer 88/2021 ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei an bewerbung@uni-koblenz-landau.de. Im Betreff der E-Mail bitte "Name, Kennziffer 88/2021" angeben.

 

Die Vorstellungsgespräche für diese Position finden voraussichtlich am 12. Oktober 2021 statt.

 

Datenschutzrechtliche Vernichtung der Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert. Wir versenden keine Eingangsbestätigungen, lediglich eine Information über das Ergebnis der Bewerbung.

Anzeigendaten

Art der Beschäftigung
Teilzeit
Zeitraum der Beschäftigung
Befristet bis zum 30.06.2022
Bewerbungsfristsende
Freitag, 24. September 2021 - 23:59
Bewerbungs-E-Mail
bewerbung@uni-koblenz-landau.de

Kontaktdetails

Hochschule / Einrichtung
Universität Koblenz-Landau
Institut / Einrichtung
Institut für Umweltwissenschaften (iES), AG Umwelt- und Bodenchemie
Standort
76829 Landau, Deutschland
Kontaktperson
Frau Dr. Dörte Diehl
E-Mail
diehl@uni-landau.de
Webseite
https://www.uni-ko-ld.de/karriere

Kontakt

Frau Dr. Dörte Diehl

diehl@uni-landau.de

Einsatzort

Universität Koblenz-Landau | Institut für Umweltwissenschaften (iES), AG Umwelt- und Bodenchemie

https://www.uni-ko-ld.de/karriere

76829 Landau
Deutschland