Universität Koblenz-Landau

Wiss. Mitarbeit (m/w/d) (0,5 EG 13 TV-L) - Institut für fremdspr. Philologien

Online seit
22.07.2020 - 13:19
Job-ID
200722-382130
Kategorie

Beschreibung

Im Fachbereich 6: Sozial- und Kulturwissenschaften am Campus Landau ist am Institut für fremdsprachliche Philologien – Fach Anglistik, Bereich Sprachwissenschaft zum 01.10.2020 eine Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)

(0,5 EGr. 13 TV-L)

befristet für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen. Die befristete Einstellung erfolgt auf Grundlage des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG).

Aufgabenschwerpunkte:

Zu Ihren Aufgaben gehören Lehre im Bereich englische Sprachwissenschaft primär in den Lehramtsstudiengängen im Umfang von 4 SWS (in den Bereichen Spracherwerb, Grundkurse Sprachwissenschaft, Soziolinguistik, Pragmatik, Diskursanalyse), eigene Forschung sowie die Mitwirkung bei organisatorisch-administrativer Arbeit.

Anforderungsprofil

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Studium der Anglistik (MA oder gymnasiales Lehramt) an einer Universität oder vergleichbaren Hochschule (ausgenommen mit einem Bachelorgrad)
  • Muttersprachnahe Beherrschung des Englischen
  • Ein geplantes oder bereits laufenden Forschungs- und Publikationsvorhaben
  • Engagement in der universitären Lehre und bei der Betreuung von Studierenden
  • Freude an wissenschaftlichem Arbeiten
  • Zuverlässigkeit bei administrativen Tätigkeiten
  • Engagement bei der Vorbereitung von wissenschaftlichen Symposien/Workshops und Projektanträgen
  • Teamfähigkeit

Neben der fachlichen und persönlichen Eignung wird die Bereitschaft vorausgesetzt, die eigenen Forschungsergebnisse auf Tagungen zu präsentieren und sie zu veröffentlichen.

Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Beachtung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt einge­stellt (bitte der Bewerbung einen Nachweis beifügen).

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Frank Polzenhagen (polzenhagen@uni-landau.de) gerne zur Verfügung.

Bewerberinnen/Bewerber senden ihre Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werde­gang, Zeugnisse, etc.) bis zum 12.08.2020 unter Angabe der Kennziffer 64/2020 bitte ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei an bewerbung@uni-koblenz-landau.de. Im Betreff der E-Mail bitte "Name, 64/2020" angeben.

Datenschutzrechtliche Vernichtung nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert. Wir versenden keine Eingangsbestätigungen, lediglich eine Information über das Ergebnis der Bewerbung.

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Herr Frank Polzenhagen
Einsatzort
Fortstr. 7
76829 Landau
Deutschland
E-Mail

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Institut für fremdsprachliche Philologien
Zeitraum der Beschäftigung
01.10.2020 - 30.09.2022
Bewerbungsfristende
Mittwoch, 12. August 2020 - 23:59

Vergütung

13 TVL